Mit Maske: Rapid in Corona-Zeiten

© DIENER / Philipp Schalber/DIENER / Philipp Schalber

Sport Fußball
01/21/2021

Adidas ade: Rapid präsentierte Puma als neuen Ausrüster

Die Wiener wechseln nach fast zwei Jahrzehnten den Ausrüster. Die Zusammenarbeit startet mit Beginn der nächsten Saison.

Was sich schon Ende Oktober des Vorjahres ankündigte ist nun offiziell: Nachdem der zum Ende der Saison auslaufende Vertrag Rapids mit Adidas nicht verlängerte wurde, wurde nun mit Puma der neue Ausrüster der Wiener präsentiert. Die Partnerschaft startet mit Beginn der Saison 2021/22 und wurde für fünf Jahre abgeschlossen. Das gab Rapid am Donnerstag bekannt.

"Die Wahl des Ausrüsters ist für Fußballvereine mit einer so klaren Identität und Positionierung wie im Falle des SK Rapid eine wichtige Entscheidung", wird Geschäftsführer Christoph Peschek in einer Aussendung zitiert, "Nach einem umfangreichen Wettbewerb haben wir nun mit Puma und 11teamsports das bestmögliche Paket aus einem starken und weltweit renommierten Sportartikelhersteller und dem größten Online- und Teamsportspezialisten Europas gefunden."

Peschek bedankt sich zudem bei Adidas für die "gute Zusammenarbeit in den vergangenen rund zwei Jahrzehnten. Nun blicken wir einer neuen Ära mit Vorfreude entgegen."  Der Ausrüstervertrag umfasst neben der Produktion von Fanartikeln auch die Ausstattung der Profimannschaft Rapids (einschließlich Rapid II) sowie aller Nachwuchsteams und des Special Needs Teams mit Trikots, Trainingsbekleidung und Accessoires.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.