FBL-GER-BUNDESLIGA-DORTMUND-SCHALKE

Der Ex-Salzburger Haaland traf auch gegen Schalke.

© APA/AFP/INA FASSBENDER / INA FASSBENDER

Sport Fußball
10/24/2020

3:0 im Derby: Dortmund verlängert die Krise von Schalke

Nach einem 0:0 zur Pause treffen Akanji, Haaland und Hummels für den BVB. Die Gelsenkirchner bleiben Vorletzter.

Borussia Dortmund hat Schalke 04 keine Chance gelassen. Dank des hochverdienten 3:0-Sieges im Revierderby der deutschen Fußball-Bundesliga blieb dem BVB selber ein erneuter Rückschlag erspart. Vier Tage nach dem ernüchternden Champions-League-Auftritt bei Lazio Rom (1:3) festigte der BVB am Samstag dank der Treffer von Manuel Akanji (55.), Erling Haaland (61.) und Mats Hummels (78.) vor gerade einmal 300 statt der üblichen mehr als 80.000 Zuschauern im Signal Iduna Park den dritten Tabellenplatz.

Dagegen hält die Negativserie der Schalker mit nunmehr 21 Spielen ohne Sieg an. Die Gelsenkirchener, bei denen Alessandro Schöpf und Torhüter Michael Langer auf der Ersatzbank saßen und nicht eingewechselt wurden, liegen mit nur einem Punkt aus fünf Spielen auf dem vorletzten Platz.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.