© APA/AFP/FILIPPO MONTEFORTE / FILIPPO MONTEFORTE

Sport Fußball
01/04/2019

25-Jähriger nach Fan-Tod der vorsätzlichen Tötung verdächtigt

Nach dem Tod eines Inter-Fans wird ein Napoli-Anhänger verdächtigt, ihn absichtlich überfahren zu haben.

Nach dem Tod eines Fußball-Fans in Italien ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen vorsätzlicher Tötung gegen einen 25-Jährigen. Er soll das Auto gefahren haben, mit dem der Anhänger von Inter Mailand am 26. Dezember bei Ausschreitungen im Umfeld des Spiels zwischen Inter und Napoli überrollt wurde, berichtete die Nachrichtenagentur ANSA am Freitag unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft.

Der 35-jährige Inter-Fan starb am Tag nach den Krawallen im Krankenhaus. Bei dem Verdächtigen handelt es sich ANSA zufolge um einen Napoli-Ultra. Das Auto, in dem er mit drei weiteren Napoli-Fans gesessen haben soll, sei am Donnerstag beschlagnahmt worden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.