© REUTERS/BERNADETT SZABO

Sport Fußball
02/18/2021

1:4 im EL-Hinspiel: Tottenham beendet den Traum des WAC

Der Topklub aus London machte bereits in Halbzeit eins alles klar, der WAC gab sich allerdings nicht kampflos geschlagen.

Mutig wollte der WAC die Chance gegen Tottenham suchen. Vielleicht war es auch Übermut beim unfreiwilligen Ausflug nach Budapest: Für die Wolfsberger war im „Heimspiel“ der Runde der letzten 32 gegen den Großklub aus London nichts zu holen. Nach einer katastrophalen ersten Hälfte gab es ein 1:4.

WAC - TOTTENHAM HOTSPUR 1:4 (0:3)
Tore: 
0:1 (13.) Son, 0:2 (28.) Bale, 0:3 (34.) Moura, 1:3 (55., Elfmeter) Liendl, 1:4 (88.) Vinicius.
Gelbe Karten: Sprangler bzw. Alli, Sissoko, Hojbjerg.
WAC: Kofler - Novak (81. Pavelic), Baumgartner, Lochoshvili, Scherzer - Sprangler (65. Giorbelidze) - Taferner (45. Henriksson), Liendl, Wernitznig - Joveljic (65. Dieng), Vizinger (45. Stratznig). 
Tottenham: Lloris - Doherty, Dier, Alderweireld, Davies - Sissoko (78. Hojbjerg), Winks - Bale (64. Lamela), Alli (78. Ndombele), Moura (65. Bergwijn) - Son (45. Vinicius).

In die leere Budapester Arena (nach Österreich durften die britischen Gäste wegen der Corona-Regeln nicht) schickte José Mourinho eine Mischung aus A- und B-Team. Zu sehen bekam der Startrainer schon vor der Pause drei wunderschöne Tore. Der teuerste Spieler im Luxuskader zeigte dabei auf, wie er es in der Premier League nur selten tut. Das 0:1 legte Gareth Bale mit einer Flanke auf Son auf (13.). Beim 0:2 ließ der Star aus Wales Gegenspieler Scherzer alt aussehen, der folgende Abschluss war humorlos (28.).

Etwas Hoffnung auf ein Wunder in der Europa League hätte Vizinger retten können, doch seinen Kopfball drückte Weltmeister-Goalie Lloris noch an die Latte (30.). Nur Passagier waren die im 4-4-2-System defensiv zu sorglosen Kärntner hingegen bei einem Solo von Moura zum 0:3 (34.).

Umstellung von Feldhofer

WAC-Coach Feldhofer reagierte zur Pause mit der Umstellung auf eine Dreierkette. Die aus dem europäischen Herbst schon bekannte Kombination „Foul an Wernitznig, Elfmeter von Michael Liendl“ brachte das 1:3 (55.). Und wenn der Lattenpendler von Wernitznig (69.) auch reingegangen wäre, hätte Hotspur vielleicht nicht mehr so cool die Pflicht erfüllt.

Europa League - Round of 32 First Leg - Wolfsberger AC v Tottenham Hotspur

Der WAC mühte sich, doch Joker Vinicius sorgte in Minute 88 für den 1:4-Endstand. Kommende Woche endet das Europacup-Abenteuer der Lavanttaler im schönen neuen Stadion von Tottenham. Immerhin.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.