Robbie Williams: Mittelfinger-Geste bei WM-Eröffnung

© Bild: REUTERS / KAI PFAFFENBACH

Der Popstar glänzte bei der Eröffnung erst musikalisch, dann reckte er den gestreckten Mittelfinger in die Kamera.

Die Eröffnungsfeier der Fußball-Weltmeisterschaft lief eigentlich wie am Schnürchen: Robbie Williams und Aida Garifullina sorgten für musikalische Erheiterung, Ex-Weltmeister Ronaldo lieferte einen Kurzauftritt, Wladimir Putin und Gianni Infantino begrüßten die Fans und wünschten der Welt ein Fußball-Fest - soweit alles nach Plan.

Wäre da nicht eine Geste von Robbie Williams an die Kamera gewesen...

Bei den Worten "I did this for free" reckte der britische Popstar den gestreckten Mittelfinger in die Kamera. An wen sich die Geste richtete, blieb zunächst unklar - womöglich ging sie an die englische Presse, die Williams vorwarf, sich von Russland für die WM kaufen zu lassen.

( kurier.at , kai ) Erstellt am 14.06.2018