Kadyrow holte Salah selbst vom Hotel ab

Vor dutzenden Kamerateams stolzierte Kadyrow mit Salah durch die Achmat Arena in Grosny. © Bild: APA/AFP/KARIM JAAFAR

Anschließend bezeichnete er Salah als "besten Spieler der Welt und eine insgesamt perfekte Person."

Der tschetschenische Präsident Ramsan Kadyrow präsentierte sich am Sonntag Seite an Seite mit Ägypten-Star Mohammed Salah. Kurios ist dabei vor allem, wie es überhaupt dazu gekommen sein soll.

Das ägyptische Team, das für die WM in der tschetschenischen Hauptstadt Grosny Quartier bezogen hat, erschien Sonntagabend ohne ihren angeschlagenen Hoffnungsträger zum Training in der Achmat Arena. Dies veranlasste Kadyrow, Salah kurzerhand aus dem Team-Hotel abzuholen und ihn höchstpersönlich ins Stadion zu chauffieren.

Wieder dort angekommen, ließ er sich mit ihm vor 8000 Fans und dutzenden Kameraleuten ablichten. Dabei hob er Salahs Arm in die Höhe, als würde er ihn zum Boxweltmeister krönen. Anschließend bezeichnete er ihn als „besten Fußballer der Welt und eine insgesamt perfekte Person.“

Ob Salah, der in der abgelaufenen Saison zum besten Spieler der Premier League gewählt wurde, beim ersten WM-Spiel der Ägypter gegen Uruguay am Freitag auflaufen kann, ist immer noch fraglich. Der Stürmer hatte sich im Champions League-Finale Ende Mai eine Blessur an der linken Schulter zugezogen.

( kurier.at ) Erstellt am 12.06.2018