© USA TODAY Sports/Steven Bisig-USA TODAY Sports

Sport
04/08/2021

Ex-Footballer erschoss drei Erwachsene und zwei Kinder

Der Verdächtige Phillip Adams sei wenige Stunden nach der Tat im nahen Haus seiner Eltern tot aufgefunden worden, gab die Polizei bekannt.

Die 75.000-Einwohner-Stadt Rock Hill im US-Bundesstaat South Carolina trägt Trauer: Drei Erwachsene und zwei Kinder wurden am Mittwoch (Ortszeit) erschossen aufgefunden. Die Opfer waren ein Arzt, dessen Frau, zwei Enkelkinder (fünf und neun Jahre alt.) und ein Mann, der im Haus der Familie arbeitete, wie der Sheriff des Bezirks York, Kevin Tolson, am Donnerstag erklärte. Eine weitere Person sei schwer verletzt worden. 

Der Tatverdächtige Phillip Adams sei wenige Stunden nach der Tat im nahen Haus seiner Eltern tot aufgefunden worden, sagte Tolson. Er sei an einer selbst zugefügten Schussverletzung gestorben.

Adams’ Vater Alonzo erklärte gegenüber dem Sender WCNC-TV: "Er war ein guter Bursche. Ich glaube, der Football hat ihn kaputtgemacht." 2012 hatte sein Sohn innerhalb von drei Spielen zwei Gehirnerschütterungen erlitten, auch eine Studie der NFL aus dem Jahr 2017 liefert Hinweise auf den Zusammenhang zwischen Football, Gehirnerkrankungen und Gewalt.

Phillip Adams war CNN zufolge 32 Jahre alt und hatte von 2010 bis 2015 in NFL für verschiedene Mannschaften gespielt, unter anderem für die San Francisco 49ers und die New York Jets. Laut der Nachrichtenagentur AP war Adams ein Patient des Arztes.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.