Sport 10.06.2018

Ein 14-Jähriger siegt zum zweiten Mal auf der World Tour

© Bild: APA/AFP/dpa/JONAS GUTTLER / JONAS GUTTLER

Selbst zwei Olympiasieger aus China konnten den Siegeszug des Japaners Tomokazu Harimoto nicht stoppen

Der erst 14-jährige Japaner Tomokazu Harimoto hat mit einem knappem 4:3-Sieg gegen den chinesischen Olympiasieger und zweifachen Ex-Weltmeister Zhang Jike das World-Tour-Turnier im japanischen Kitakyushu gewonnen. Das Wunderkind hatte im Viertelfinale mit dem amtierenden Olympiasieger Ma Long auch schon einen anderen chinesischen Topstar besiegt.

Harimoto, der am 27. Juni seinen 15. Geburtstag feiert, holte sich seinen zweiten World-Tour-Titel nach den Czech Open im Vorjahr.

( kurier.at , Agenturen ) Erstellt am 10.06.2018