© APA/AFP/KARIM JAAFAR

Sport

Diskuswerfer Lukas Weißhaidinger in Doha Zweiter

Der Oberösterreicher startete grandios in die Saison der Diamond League. In Doha findet heuer auch die WM statt.

05/03/2019, 06:58 PM

Österreichs Leichtathletik-Aushängeschild Lukas Weißhaidinger präsentierte sich zum Auftakt der  Diamond-League-Saison in Doha stark. Der Oberösterreicher belegte mit 66,90 Metern im dritten Versuch den zweiten Rang und wurde nur vom Schweden Daniel Stahl (70,56 m) besiegt. Für Weißhaidinger bedeutete dies am Schauplatz der WM im September auch eine neue Saisonbestleistung.

Fixplatz

„Ein traumhafter Saisonbeginn, die Platzierung ist besser als erwartet, die Leistung wirklich okay“, freute sich Österreichs Rekordhalter (68,98  Meter). Damit dürfte der 27-Jährige wohl auch bei den kommenden Meetings einen fixen Startplatz haben.

Weißhaidinger ließ Olympiasieger Christoph Harting (GER/64,49) ebenso hinter sich wie Ex-Weltmeister Piotr Malachowski (POL/64,45), den WM-Dritten Mason Finley (USA/63,52) und den bisherigen Jahres-Weltbesten Ola Stunes Isene (NOR/62,63). „Das kann sich wirklich  sehen lassen“, sagte Coach Gregor Högler. „Ich bin stolz auf den Luki.“

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Diskuswerfer Lukas Weißhaidinger in Doha Zweiter | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat