© DIENER / Philipp Schalber/DIENER / Philipp Schalber

Sport
12/07/2020

Die Serie ist gerissen – der KAC stoppt die Capitals

Der Meister siegt in Wien mit 1:0. Es war die erste Heimniederlage der Capitals in dieser Saison nach 60 Minuten.

von Peter Karlik

Nach fünf Siegen in Folge ist die Serie der Vienna Capitals gerissen. Die Wiener verloren am Montag gegen den KAC mit 0:1 und bleiben somit auf dem zweiten Tabellenplatz. Es war die erste Heimniederlage der Wiener in dieser Saison nach 60 Minuten.

Für ein Eishockey-Spiel mit nur einem Tor war es eine attraktive und schnelle Partie. Die Capitals ließen nicht viele Chancen des seit 2019 regierenden Meisters zu. Die Wiener hatten optisch mehr vom Spiel, aber auch der KAC agierte taktisch diszipliniert und ließ kaum Konter zu. Ein gebrochener Schläger des Wiener Youngsters Piff führte zum Konter, den Ganahl mit dem 0:1 abschloss (50.).

Bei den Caps absolvierte Mario Fischer sein 500. Spiel für den Klub. Kurios: Zum dritten Mal in Folge musste in Kagran ein Spiel unterbrochen werden, weil sich Teile der Bande lösten.

Am Dienstag debütiert in Villach der neue Bratislava-Coach Peter Draisaitl. Der 55-jährige Deutsch-Tscheche ist auch wegen seines Sohnes bekannt: Leon Draisaitl war zuletzt mit 110 Scorerpunkten für Edmonton bester Spieler in der NHL. PEKA

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.