© Lex Karelly

Sport
04/22/2020

Der schnellste Fahrradbote der Welt

Der 28-jährige Radprofi Stephan Rabitsch hilft in der Corona-Krise als Botenfahrer aus.

Der Gewinner der letztjährigen Rad-Bundesliga, Stephan Rabitsch (28), betätigt sich während der Coronakrise als Radkurier. Der Profi aus dem Team Felbermayr Wels versorgt neben seinem Training während der Corona-Krise unentgeltlich ältere Menschen mit Lebensmitteln und Medikamenten.

„Einige Stunden pro Woche versorge ich ältere Menschen, die nicht außer Haus gehen können, mit Lebensmitteln und Medikamenten oder liefere Laborproben in Krankenhäuser“, sagte der 28-jährige Steirer. „In dieser Ausnahmesituation ist es mir wichtig, zusammenzuhalten und Menschen zu helfen, die auf Unterstützung angewiesen sind.“

Wegen der Corona-Pandemie ruht auch der Profi-Radsport, alle Frühjahrsklassiker und die Österreich-Rundfahrt wurden abgesagt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.