Former Formula One driver Alex Zanardi involved in a serious road accident

© EPA / UWE ANSPACH

Sport
06/23/2020

Zanardi laut Ärzten bis nächste Woche im Tiefschlaf

Der Zustand des auf dem Handbike verunglückten Italieners ist nach einer Gehirnoperation weiterhin ernst.

Nach dem Unfall des ehemaligen Formel-1-Piloten Alessandro Zanardi wollen die Ärzte bis nächste Woche mit der Entscheidung warten, ihn aus dem künstlichen Koma zu holen. Das teilte das Krankenhaus in Siena am Dienstag mit. Der 53-Jährige sei immer noch in einem ernsten, aber stabilen Zustand und werde künstlich beatmet.

Ab Anfang nächster Woche werde eine Verringerung der Narkosemittel in Betracht gezogen, um eine Beurteilung seines neurologischen Zustands zu ermöglichen. "Die Prognosen bleiben zurückhaltend", hieß es in der Mitteilung des Spitals.

Der viermalige Paralympics-Sieger, der 2001 bei einem tragischen Unfall auf dem Lausitzring beide Beine verloren hatte, hatte am Freitag in der Toskana die Kontrolle über sein Handbike verloren und war mit einem Lkw kollidiert. Dabei zog er sich schwere Kopf- und Gesichtsverletzungen zu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.