© Copyright 2011, Austria Presse Agentur, Wien, Österreich, alle Rechte vorbehalten

Sport
12/05/2011

Andreas Hagara bleibt Steuermann bei AC45-Team

Andreas Hagara fährt weiter in der America's Cup World Series.

Der 47-Jährige wurde nach seinem Debüt bei der AC45-Serie vor Plymouth als Steuermann des chinesischen "Team China" bestätigt. Andreas Hagara ist damit bei der dritten Station der Segel-Serie von 12. bis 20. November vor San Diego dabei.

"Die AC-Cockpits sind heiß begehrt, es macht mich sehr stolz, dass ich weiterhin einer von lediglich neun Steuerleuten in der Formel 1 des Segelsportes bin. Wir haben jede Menge Potenzial, aber uns fehlen noch die Trainingskilometer. Die vergangenen beiden Wochen haben bewiesen, dass wir als Team sehr gut funktionieren. Deshalb nehmen wir San Diego in der selben Zusammensetzung in Angriff", erklärte Hagara.

Im Hinblick auf den America's Cup, der 2013 vor San Francisco gesegelt wird, haben die Chinesen ihre Vorbereitungspläne konkretisiert. In der Winterpause folgt ein mehrwöchiges Trainingslager in China, als Sparringpartner sollen Russell Coutts und Oracle Racing fungieren. Zudem erwägt Team China auch den Einstieg in die Extreme-40-Serie, in der Andreas' Bruder Roman Hagara mit Hans-Peter Steinacher engagiert ist.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.