Reise
13.07.2018

Verbot seit 2014: Strand von Bibione ist endgültig rauchfrei

Seit 2014 wurden über halbe Million Zigarettenstummel am Strand des italienischen Badeorts gesammelt.

Der Strand des Adria-Badeorts Bibione ist ab diesem Sommer komplett rauchfrei. Seit 2014 gilt bereits ein Rauchverbot von der ersten Sonnenschirmreihe bis zum Meer. Von jetzt an ist der komplette Strand rauchfrei. Seit Einführung des Rauchverbots 2014 wurden auf dem Strand 550.000 Zigarettenstummel gesammelt, teilte die Gemeinde am Freitag mit.

Das Projekt unter dem Motto "Atme das Meer" entstand auf Initiative der Gemeindeverwaltung von San Michele al Tagliamento in der Provinz Venedig, zu der Bibione gehört. In der Zwischenzeit haben internationale Organisationen wie die WHO (Weltgesundheitsorganisation), das italienische Gesundheitsministerium, die Region Venetien und das Nationale Krebsinstitut ihre Unterstützung zugesagt.