Eine Yacht nur für Frauen

Pomp und Protz: Die erste Luxus-Yacht, die für Klischee-Luxus-Frauen designt wurde.

Auf die Länge kommt es an: Die 80 Meter lange Luxusyacht "La Belle" von Lidia Bersani wurde ausschließlich für (reiche) Frauen bzw. für ein Frauenbild konzipiert, wonach diese auf Gold, Pelz und Klimbim abfahren. Auch Wohlfühlfaktoren liegen im Auge des Betrachters: Weiß, Elfenbein und Gold dominieren das Interieur, das zugleich romantisch, warm, opulent und komfortabel sein soll, meint die Innenarchitektin Lidia Bersani. (Bild: Deck 3) Was Frauen angeblich noch wollen: Blumen, Gold-Mosaike, Perlmutt, Swarovski-Kristalle, Edelsteine und eine unverwechselbare Deko - davon ist auf der Yacht nicht wenig zu finden. (Bild: Hauptdeck) Und weil das weibliche Geschlecht bekanntlich immer in Grüppchen kommt, bietet das Schiff Platz für eine größere Mädelsrunde. Bis zu 12 Personen können sich darauf aufhalten. Der Master-Bedroom (Bild) am zweiten Deck verfügt über eine private Terrasse und ein rundes King-Size-Doppelbett mit Baldachin. Zusätzlich gibt es noch fünf Gästesuiten. Verteilt auf fünf Decks gibt es einige Lounges zum Essen mit Platz für Livemusik, einen Spa-Bereich mit Hydromassage-Pool, Sauna, Hamam, Infrarot-Sauna, Schnee-Raum, Eisbrunnen und einem Fitnessclub. Außerdem: Eine Bibliothek mit Feuerplatz, ein Beauty-Center, Disco Club, Kino (Bild), und einige Bars. Jedes Deck bietet ausreichend Platz, sich zu bräunen, am Hauptdeck gibt es auch einen Swimming Pool. Der Helicopter-Landeplatz on Top darf natürlich auch nicht fehlen. Der Heli soll dann aber bitte auch goldig sein.

Gut, dass eine Yacht keine Bescheidenheit ausstrahlt, ist klar, man kann es mit dem Pomp aber auch übertreiben. So geschehen bei der "La Belle"– einer Motoryacht für Frauen.

(KURIER) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?