© Europapark Rust/SIMON METZGER GRAFIKSTUEBLE

Reise
07/12/2019

Hotel Krønasår: Neue Sagenwelt für kleine und große Piraten

Der Europapark Rust im Schwarzwald setzt auf skandinavisches "Hygge". Direkt angeschlossen entsteht eine gigantische Indoor-Wasserwelt.

von Stefan Hofer

Furchteinflößend windet sich das Skelett der Meeresschlange Svalgur mit Riesenschädel in der sieben Stockwerke hohen Lobby zu Boden. Nachts im Naturkundemuseum? Der Eindruck wird im Krønasår erweckt. Mit dem Museumshotel hat der Europapark Rust in Deutschland ein neues Flaggschiff, das in nordischen Gewässern segelt. Da ein Sextant, dort eine Galionsfigur – überall wird mystisches Seemannsgarn gestrickt.

Bilder: So sieht das Krønasår aus

Im Europapark Rust im Südwesten Deutschlands hat im Juni 2019 das bereits sechste Hotel seine Pforten geöffnet.

Das 4-Sterne-superior-Hotel "Krønasår" entführt in den Hohen Norden, Haupt- und Nebengebäude sowie Zimmer sind ganz im skandinavischen Stil gehalten.

Hat man sich ins Naturhistorische Museum verirrt? In der Hotel-Lobby soll das Skelett der "Meeresschlange Svalgur" für staunenden Kinderaugen sorgen.

Das 4-Sterne-superior-Hotel "Krønasår" entführt in den Hohen Norden, Haupt- und Nebengebäude sowie Zimmer sind ganz im skandinavischen Stil gehalten.

276 Themen-Zimmer sowie 28 Suiten (zwischen 47 und 92 m2) umfasst das "Museum-Hotel". Drei der Suiten bieten sogar eine ausfahrbare Sauna.

Ob Architektur, Interieur oder Speisen: Das Motto Skandinavien zieht sich konsequent durch das "Museums-Hotel".

Fische, Krebse und dänische Algen stehen auf den Speisekarten der Restaurants und Bars im Hotel.

Die Hotelbar mit dem markanten Riesen-Globus ist nach dem isländischen Seefahrer Leif Eriksson benannt.

Die Bar bietet Cocktails und auch eine Smokers Lounge.

Das Cafe "Konditori", im skandinavischen Landhausstil mit viel Weiß und Blau, lockt mit Kuchen und Patisserie.

Köstliche Smørrebrød gibt's im "Bubba Svens".

Das Restaurant "Tre Kronen" bietet Fine-Dining.

Angeschlossen an das Hotel ist die Wasserwelt "Rulantica". Derzeit laufen die Bauarbeiten noch auf Hochtouren, für den 28. November 2019 ist die Eröffnung der 450.000 m2 großen Indoor-Wasserwelt anvisiert.

An eine alte Bootshalle erinnert das Restaurant, von der Decke ragt die „Wiking Saga“, ein Holzschiff, mit dem ein Abenteurer Anfang der 1990er-Jahre über den Atlantik segelte. Wagemutige können in der nach dem isländischen Seefahrer Leif Eriksson benannten Bar 42 Aquavit-Sorten kosten. Familie Mack, Eigentümer des größten Freizeitparks Europas, weiß um ihre Schwarzwälder Tugend: "Wir sind extrem detailverliebt."

Gäste sollen zudem „Hygge“, das skandinavische Lebensgefühl der Gemütlichkeit, mit allen Sinnen spüren.

Schmankerl: In drei Suiten ist eine auf Knopfdruck ausfahrbare Sauna eingebaut. Die Übernachtung kostet ab 107,50 Euro pro Person (im DZ).

Algen und Smørrebrød

Mit Brian Bojsen wurde ein bärtiger Däne angeheuert, der Fisch und Algen aus seinem Heimatland kredenzt. Köstlich: die Smørrebrød-Kreationen.

Eintauchen in nordische Gewässer

Wenige Meter entfernt rollten in den vergangenen Monaten die Bagger. Auf einer Fläche von 32.000 m² entsteht eine Indoor-Wasserwelt, genannt "Rulantica". Mit 25 Attraktionen, darunter 17 Rutschen, Stelzenhäuser und Wasserfälle, wird nicht gekleckert, sondern geklotzt. Wasserratten müssen sich allerdings noch gedulden. Eröffnet wird Ende November 2019.

Hotel Kronosoar: 276 Zimmer, 28 Suiten. Restaurant, Bar, Cafe. Zwei Veranstaltungsräume, Pool und Saunalandschaften. Fahrrad & E-Bike-Verleih. Transfer in den Europapark sowie die andern Erlebnishotels (zu den Parköffnungszeiten) www.europapark.de/hotels; +49 7822 860-0.

Wasserwelt "Rulantica": Eröffnung am 28. November 2019. Für den Eintritt in die Wasserwelt muss in der Regel vorher ein Online-Ticket gekauft werden. rulantica.de