© REUTERS/CHRISTIAN HARTMANN

Reise
07/09/2019

Bis zu 18 Euro teurer: Frankreich startet Ökosteuer auf Flugtickets

Ab 2020. Höchstbetrag wird für Businesstarife der Langstrecke fällig. Welche Flüge betroffen sind.

Frankreich führt ab kommenden Jahr eine Ökosteuer auf Flugtickets ein. Die Abgabe soll zwischen 1,50 Euro und 18 Euro pro Ticket betragen, wie Verkehrsministerin Elisabeth Borne am Dienstag in Paris mitteilte.

Der Höchstbetrag wird demnach für Businesstarife der Langstrecke fällig. Die Regierung rechnet mit einem Erlös von jährlich gut 180 Millionen Euro. Er soll vor allem der Bahn zugutekommen.

Fast alle Flüge, die in Frankreich starten

Betroffen sind nach Angaben Bornes nahezu alle Flüge, die in Frankreich starten. Ausnahmen soll es für Umsteigeverbindungen gehen, die über Frankreich gehen. Auch Flüge auf die Mittelmeerinsel Korsika und in die französischen Überseegebiete sind ausgenommen.