© /William Perugini/Istock

Service
07/22/2015

Acht praktische Apps auf Reisen

Wie Sie mit Hilfe Ihres Smartphones Land und Leute kennen lernen.

Viele nützliche Apps helfen dabei, Land und Leute authentisch kennen zu lernen, mit gastfreundlichen Einheimischen in Kontakt zu treten und mit der "Schwarmintelligenz" der lokalen Communities die echten Geheimtipps des Landes zu entdecken. Ob für das landestypische kulinarische Erlebnis, die Party mit den Locals oder die echten kulturellen Highlights – die folgenden Apps sollten Sie sich vor Ihrer nächsten Reise genauer ansehen:


Spotted by Locals

Wer die herkömmlichen Reisetipps von Marco Polo, Lonely Planet und Co. satt hat, sollte sich alternativ die App "Spotted by Locals" runterladen. Die listet Insider-Tipps von Einheimischen in über 60 Städten weltweit, darunter Belgrad, Thessaloniki oder Vancouver. Und mit dem Offline-Guide geht das sogar ohne Internet. Dabei gibt es für jede Stadt eine eigene App. Kostenpunkt je 3,99 Euro für iOS bzw 3,59 Euro für Android. Mehr Infos aufspottedbylocals.com

Yelp

Ob Cafés, Clubs, Schwimmbäder, Parks, Sehenswürdigkeiten, Zahnarzt oder Hundefrisör – die App findet alles in der Umgebung und navigiert direkt zum Ziel. In der Community gibt es viele Ortsansässige, die Insider-Tipps abseits der bekannten Ecken geben. Die Bewertungen können mit einem Knopfdruck in die Sprache des Nutzers übersetzt werden. Bei Yelp gibt es außerdem Events wie Weinproben, Radtouren oder Konzertbesuche, bei denen Reisende lokale Community-Mitglieder kennenlernen können. Kostenloser Download für iOS, Android und Windows. Mehr Infos aufyelp.de

Spinlister

Ein Fahrrad, ein Snowboard oder ein Surfbrett für den Urlaub zu leihen muss nicht unbezahlbar teuer sein. Mit der kostenlosen App "Spinlister" kann sich jeder das passende Equipment privat suchen und sich bei der Abholung auch noch Tipps zu den besten Radwegen oder Surf-Spots von den Ortsansässigen holen. Leihgaben gibt es pro Stunde, Tag oder Woche. Und auch wenn beim Stand Up Paddling mal etwas passiert, ist die Ausrüstung dabei immer versichert. Download für iOS und Android. Mehr Infos aufde.spinlister.com

Couchsurfing

Mit dem kostenlosen Klassiker “Couchsurfing“ können Reisende ganz einfach private Unterkünfte finden und bei Locals anstatt in teuren und unpersönlichen Hotels zu übernachten. Die globale Community besteht inzwischen aus mehr als neun Millionen Reiselustigen in 120.00 Städten. Alleine Reisen war früher – bei den sogenannten Couchsurfing-Events können sich Reisende im Ausland verabreden und einen schönen Abend miteinander verbringen.Wer nicht bei einem Fremden übernachten will, kann sich einfach auf einen Kaffee, Drink oder Stadtspaziergang treffen. Download für iOS und Android. Mehr Infos auf couchsurfing.com

Urban Buddy

Die kostenlose App "Urban Buddy" verbindet Hotelgäste mit gut ausgewählten Ortskundigen, die Fragen zur Umgebung im Live-Chat beantworten – und das in kürzester Zeit. Die persönlichen "Concierges" werden vom Gründerteam der App oder von der Community empfohlen und werden mit einem Bonussystem belohnt, wenn sie gute Arbeit leisten – beste Voraussetzungen, wenn man auf Reisen einen schnellen und zuverlässigen Tipp braucht. Download für iOS. Mehr Infos aufurbanbuddy.com

Party With a Local

Über die "Party With a Local"-Community treffen sich Reisende und Einheimische, um es am Abend landestypisch richtig krachen zu lassen. Über die App finden sich die besten Bars, Clubs und Partys – und das von Amsterdam bis New York. Die App ist in 160 Ländern kostenlos verfügbar. Download für iOS und Android. Mehr Infos aufpartywithalocal.com

Get Your Guide

Wer die klassischen Sehenswürdigkeiten im Urlaub doch nicht ganz außen vor lassen will, kann mit der "Get Your Guide"-App aus unzählig vielen Aktivitäten auf der ganzen Welt wählen und direkt über die App Tickets buchen – ob Louvre, das Kollosseum oder die Sagrada Familia. Download für iOS und Android. Mehr Infos aufgetyourguide.de

Freeletics

Wer im Urlaub ohne schlechtes Gewissen schlemmen möchte, kann sich die Fettpölsterchen mit Freeletics vor Ort wieder abtrainieren. Neben 700 Trainingsvariationen für Zuhause gibt es weltweit in zahlreichen Städten auch Trainingsgruppen, die für den richtigen Motivationsschub sorgen – sogar in Sao Paolo, auf den Phillipinen oder in Marseille. Das Abo kostet 12,99 € für 1 Monat und 79,99 € für 12 Monate. Download für iOS, Android und Windows. Mehr Infos auffreeletics.com/de
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.