© Kurier / Jeff Mangione

Politik Inland
11/11/2021

Van der Bellen kehrt am Freitag in die Hofburg zurück

Bundespräsident war wegen Corona-Infektion einer Mitarbeiterin im Homeoffice.

Bundespräsident Alexander Van der Bellen kehrt am Freitag in die Hofburg zurück. Nach knapp einer Woche im Homeoffice nimmt er ab morgen wieder Termine wahr; so empfängt er am Nachmittag den Vorarlberger Landeshauptmann Markus Wallner (ÖVP) zu einem Gespräch.

Wegen der angespannten Pandemie-Situation verschoben wurde allerdings der für Freitag geplante Offizielle Besuch der griechischen Präsidentin Katerina Sakellaropoulou in Österreich.

Van der Bellen hatte sich ins Homeoffice begeben, nachdem eine (zweimal geimpfte) Mitarbeiterin aus der engeren Büroumgebung positiv auf Corona getestet worden war. Der Bundespräsident selbst - er hat sich mehrfach testen lassen - erkrankte nicht. Aber er führte die Amtsgeschäfte in dieser Woche von zu Hause aus und nahm keine offiziellen Termine wahr. So eröffnet er heute, Donnerstag, auch nicht den Richtertag in Linz, sondern übermittelte eine kurze Grußbotschaft.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.