Van der Bellen in New York (Archivbild).

© REUTERS/JEENAH MOON

Politik Inland
03/26/2019

UNO: Van der Bellen zitiert Brief junger Klima-Demonstranten

"FridaysForFuture": Die Aktivisten der Bewegung haben vor zwei Wochen die großen Klimademos in Österreich mitorganisiert.

Bundespräsident Alexander Van der Bellen hält am Donnerstag beim UNO-Klimaschutz-Treffen in New York eine Rede. Dabei wird er aus einem Brief der "FridaysForFuture"-Bewegung vorlesen. Dieses Schreiben der Jugendlichen, die der Bundespräsident vergangene Woche in der Wiener Hofburg zu einem Gespräch empfangen hat, ist an die politischen Entscheidungsträger der UNO-Generalversammlung gerichtet.

Die Aktivisten der Bewegung haben vor zwei Wochen die großen Klimademos in Österreich mitorganisiert. Am Montag vergangener Woche entstand beim Gespräch mit Van der Bellen die Idee, dass die Schüler einen Brief verfassen können. Diesen brachten sie anschließend in die Hofburg. Der Bundespräsident will beim Klimaschutz-Treffen "Climate and Sustainable Development for All" im UNO-Hauptquartier die Botschaft der Jugendlichen mitbringen und ihnen eine Stimme geben, hieß es aus der Präsidentschaftskanzlei.

Mehr Entschlossenheit für Klimaschutz

Van der Bellen hatte bereits vergangene Woche Verständnis für die Proteste der Schüler geäußert und begrüßt, dass das Thema wieder in den Fokus der Öffentlichkeit rückte. Klimaschutz ist dem Bundespräsidenten ein großes Anliegen. Er will in New York auch seine internationale Initiative für mehr Klimaambition fortführen, die bisher von 18 weiteren Staats- und Regierungschefs unterstützt wird.

Van der Bellen nimmt am 28. März auf Einladung der Präsidentin der UNO-Generalversammlung, Maria Fernanda Espinosa Garces, teil und will für mehr Mut beim Kampf gegen die Klimakrise werben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.