Rund 300.000 Stimmen wurden nicht im Wahllokal abgegeben

© APA - Austria Presse Agentur

Politik Inland
10/17/2020

Umfrage: SPÖ und ÖVP nach Wien-Wahl im Aufwind

Grüne und FPÖ verlieren. Rot-Grün in Wien als Koalitionsvariante etwas beliebter als Rot-Türkis.

Die Wien-Wahl am vergangenen Sonntag wirkt sich laut jüngster profil-Umfrage auch auf die Umfragewerte der Parteien auf Bundesebene aus. In der vom Meinungsforschungsinstitut Unique research durchgeführten Umfrage unter 804 Österreichern legten sowohl die SPÖ (plus 2 auf 22 Prozent) als auch die ÖVP leicht zu (plus 1 auf 40 Prozent).

Grüne und FPÖ zeigen hingegen fallende Tendenz (beide minus 3 auf 13 Prozent). NEOS legten leicht (plus 1 auf 9) zu. 

Kanzlerfrage

Bei der Kanzlerfrage konnte Sebastian Kurz seinen Vorsprung ausbauen (plus 4 auf 40 Prozent). SPÖ-Bundesparteichefin Pamela Rendi-Wagner büßte allerdings noch ein wenig ein: Sie kam in der Kanzlerfrage nur mehr auf 11 Prozent (minus 2).

Auch nach den Vorlieben für die Wiener Koalition wurde gefragt: Demnach ist die Fortsetzung von Rot-Grün (29 Prozent) etwas beliebter als die Rückkehr zu Rot-Türkis (26 Prozent) - und die neue Variante Rot-Pink würde 23 Prozent gefallen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.