Bildungsminister Heinz Faßmann

© APA/ROLAND SCHLAGER

Politik Inland
09/07/2020

Schulbeginn: Faßmann hält Ausnahmen von Ampel für möglich

Vorausgesetzt es gibt in einem Teil des Bezirks keine Corona-Fälle.

Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) kann sich Ausnahmen an den Schulen von der Ampelschaltung in einzelnen Bezirken vorstellen. Wenn es in einem Teil des Bezirks gar keine Fälle gebe, "darauf kann man eingehen", sagte er in der ZiB2 am Sonntag.

Als Beispiel nannte er das Alpbachtal, das im gelb geschalteten Bezirk Kufstein liegt, aber keinen aktuellen Corona-Fall aufweist.

Faßmann liegt damit durchaus auf einer Linie mit Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne), der am Wochenende ebenfalls eine weitere regionale Differenzierung nicht ausgeschlossen hatte.

Minister für Entscheidungen auf Schulebene

Im Ö1-Morgenjournal sprach sich der Minister außerdem dafür aus, dass viele Entscheidungen auf Schulebene, auf schulautonomer Basis, entschieden werden sollen. Etwa die Bestimmung, dass sich jede einzelne Schule für eine elektronische Kommunikationsplattform ihrer Wahl einigen soll, beim Lernen und Lehren auf Distanz.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.