Alexander Van der Bellen verabschiedete sich vom langjährigen Sozialminister.

© Kurier/Franz Gruber

Politik Inland
09/03/2019

Republik verabschiedet sich von Rudolf Hundstorfer

Hunderte Menschen versammelten sich, um Abschied zu nehmen. Der Ex-Sozialminister bekommt ein Ehrengrab am Wiener Zentralfriedhof.

Am Dienstagnachmittag fand die Trauerfeier für den vor zwei Wochen verstorbenen Ex-Sozialminister und früheren ÖGB-Präsidenten Rudolf Hundstorfer (SPÖ) mit großer politischer Prominenz statt. Hundstorfer wird in einem Ehrengrab der Stadt Wien am Wiener Zentralfriedhof beigesetzt. Bereits zu Mittag versammelten sich hunderte Menschen, um Abschied zu nehmen.

Begräbnisteilnehmer konnten sich ab 11 Uhr in der Karl-Lueger-Kirche am Zentralfriedhof in ein Kondolenzbuch eintragen. Dompfarrer Toni Faber nahm die Einsegnung vor, für die musikalische Untermalung sorgten die Wiener Philharmoniker.

Neben Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein und Bundespräsident Van der Bellen nahmen der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig, Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka, Altkanzler Franz Vranitzky, Ex-ÖGB-Präsident Erich Foglar und der frühere langjährige Wirtschaftskammerpräsident Christoph Leitl teil.