© APA/AFP/ODD ANDERSEN

Politik Inland
09/29/2019

NR-Wahl: Deutsche Union prescht mit Gratulationen vor

Selbstbeschau bei deutschen Parteifreunden: CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer meldete sich unmittelbar via Twitter

von Philipp Wilhelmer

In der konservativen deutschen Union wurde das Wahlergebnis in Österreich erwartungsgemäß mit Interesse verfolgt. Entsprechend beeilten sich die Granden von CDU und CSU, sofort Gratulationen nach Wien zu senden. Die intern nicht unumstrittene CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer twitterte sofort einen „herzlichen Glückwunsch an die Freunde der @volkspartei und @sebastiankurz zu diesem historischen Wahlsieg! Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit auf europäischer Ebene“.

Analyse in eigener Sache

Ihr Parteifreund, Gesundheitminister Jens Spahn, nutzte den Wiener Wahlausgang für eine Strategie-Analyse in eigener Sache. So schrieb er auf dem Kurznachrichtendienst: „Mit Mut zu Haltung, klarem Profil und dem Willen zur politischen Führung ist ein beeindruckender Wahlerfolg für die @volkspartei gelungen.“ Auch der rechte Hardliner Friedrich Merz (CDU) strich die Linie des Österreichers hervor: „Es hat sich einmal mehr gezeigt: Mit klarem Profil kann eine bürgerliche Partei auch wieder Mehrheiten gewinnen“, ätzte er in Richtung jener, die vor einem Rechtsruck in der deutschen Union warnen. In Bayern herrschte Freude vor. CSU-Mann Markus Söder schrieb: „Damit wird #Österreich stärker“.

Designierte Kommissionschefin rief an

Telefonisch gratulierte die künftige EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen: In dem Gespräch habe von der Leyen betont, dass sie sich auf die weitere Zusammenarbeit auf europäischer Ebene freue und darauf, Kurz bald wieder im Europäischen Rat begrüßen zu dürfen, teilte ein Sprecher des Altkanzlers der APA mit.

Südtiroler Landeshauptmann: "Ermutigend"

Der Südtiroler Landeshauptmann Arno Kompatscher (SVP) hat das Wahlergebnis in Österreich als „ermutigend“ für die gemäßigten, proeuropäischen Kräfte bezeichnet. „Ich bin überzeugt, dass Österreich bald wieder eine stabile Regierung haben wird“, so Kompatscher laut Medienangaben am Sonntagabend. Er gratulierte der ÖVP und Wahlsieger Sebastian Kurz. „In schwierigen Zeigen wie diese ist es wichtig, eine solide und voll funktionsfähige Regierung zu haben, die die großen und wichtigen Herausforderungen in Angriff nehmen kann, die nicht nur Österreich, sondern ganz Europa bevorstehen“, betonte Kompatscher.
Österreich werde weiterhin ein „zuverlässiger Partner“ für Südtirol sein, meinte Kompatscher. „Eine enge Vertrauensbeziehung zur Regierung in Wien ist von wesentlicher Bedeutung für Südtirol“, sagte der Südtiroler Landeshauptmann.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.