┬ę APA - Austria Presse Agentur

Politik Inland

Mehrere enge Kurz-Mitarbeiter und Linhart erhalten Botschafterposten

Insgesamt beschloss der Ministerrat am Mittwoch die Besetzung von 28 Leitungsfunktionen.

12/15/2021, 08:54 AM

Zwei Wochen nach dem politischen Abschied von Sebastian Kurz (├ľVP) hat der t├╝rkis-gr├╝ne Ministerrat f├╝r mehrere seiner engsten Mitarbeiter Botschafterposten beschlossen. Kurz' europapolitische Beraterin Barbara Kaudel-Jensen wird Missionschefin in Paris, sein langj├Ąhriger Pressesprecher Etienne Berchtold geht nach Abu Dhabi. Kurzzeit-Au├čenminister Michael Linhart (├ľVP) wechselt nach Berlin.

Der fr├╝here Kabinettschef von Kurz im Au├čenministerium, Christian Ebner, wechselt von Madrid nach Belgrad. Der dortige Botschafter Nikolaus Lutterotti, der fr├╝her ebenfalls f├╝r Kurz als au├čenpolitischer Berater t├Ątig war, ├╝bernimmt den prestigereichen Posten in Tel Aviv, geht aus einer Aussendung des Au├čenministeriums hervor. Berchtold ist derzeit noch Pressesprecher von Bundeskanzler Karl Nehammer (├ľVP), nachdem er zuvor auch von Kurzzeit-Kanzler Alexander Schallenberg (├ľVP) ├╝bernommen worden war. In seiner Funktion als Au├čenminister schlug der langj├Ąhrige Kurz-Vertraute Schallenberg das "Botschafter-Radl" am Mittwoch dem Ministerrat vor.

Die Bestellung Linharts war bereits zuvor bekannt. Der 63-j├Ąhrige Karrierediplomat hatte in einem APA-Interview unl├Ąngst verraten, dass der Wechsel in die deutsche Hauptstadt "eine neue Herausforderung" sei, auf die er sich sehr freue. Einen Groll wegen der kurzen Amtszeit als Au├čenminister hegt Linhart nach eigenen Worten nicht. Dabei war er nur 56 Tage im Amt gewesen. Es liege Diplomaten wohl in den Genen, "dass man rasch den Posten wechselt und dort den Einsatz macht, wo man gebraucht wird", sagte der fr├╝here Botschafter in Paris.

Insgesamt beschloss der Ministerrat am Mittwoch die Besetzung von 28 Leitungsfunktionen. So wird der Protokollchef des Au├čenministeriums, Enno Drofenik, Botschafter in Madrid. Die bisherige Botschafterin in Belarus, Aloisia W├Ârgetter, geht nach Stra├čburg und soll dort die St├Ąndige Vertretung ├ľsterreichs beim Europarat ├╝bernehmen. In Minsk folgt ihr Gesandter Ronald Sturm. Die Botschafterin und Musikschauspielerin Andrea Wicke wechselt von Bulgarien nach Pakistan. Wicke wird dabei auch f├╝r Afghanistan zust├Ąndig sein. Die Diplomatin D├ęsir├ęe Schweitzer, die bisher im Au├čenministerium f├╝r Entwicklungszusammenarbeit zust├Ąndig war, ├╝bernimmt die Vertretung ├ľsterreichs bei der UNO in Genf. Die Botschafterin Gerda Vogl wurde mit der Leitung der Botschaft Athen betraut, ihre Vorg├Ąngerin Andrea Ikic-B├Âhm soll die Botschaft in Sofia leiten.

Nicolaus Keller ist f├╝r Helsinki vorgesehen, Doris Danler f├╝r Stockholm, Marcus Bergmann f├╝r den Vatikan und Gerhard Jandl f├╝r die St├Ąndige Vertretung ├ľsterreichs bei der Organisation f├╝r Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) in Paris. Der bisherige Botschafter bei der OECD und fr├╝here Pressesprecher des Au├čenministeriums, Thomas Schn├Âll, ├╝bernimmt die Leitung der ├Âsterreichischen Vertretung bei der UNO-Kultur- und Bildungsorganisation UNESCO in der franz├Âsischen Hauptstadt. Neue Leiter gibt es auch f├╝r die Botschaften in Tallinn (Peter Mikl), Addis Abeba (Simone Knapp), Dakar (Ursula Fahringer), Nairobi (Christian Fellner), Pretoria (Romana K├Ânigsbrun), Rabat (Anna Jankovic), Havanna (Gabriele Meon-Tsch├╝rtz), Baku (Thomas Schuller-G├Âtzburg), Jakarta (Thomas Loidl) und Manila (Johann Brieger).

Um ihre neuen Funktionen anzutreten, ben├Âtigen die Missionschefs noch das Agr├ęment des Empfangsstaates und m├╝ssen dort das Beglaubigungsschreiben durch den Bundespr├Ąsidenten ├╝bergeben. Es entspricht aber den diplomatischen Gepflogenheiten, sich schon im Vorfeld der jeweiligen Ernennung des Wohlwollens des Empfangsstaates zu versichern.

Kommentare

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat