Beate Meinl-Reisinger.

© APA/HERBERT PFARRHOFER

Politik | Inland
04/19/2019

Gute Oppositionsarbeit? Neos liegen für Österreicher vor SPÖ

In einer Umfrage sagen 26 Prozent, die Pinken würden die stärkste Arbeit unter den Oppositionsparteien leisten.

Laut einer Umfrage in der aktuellen Ausgabe des Magazins Profil finden 26 Prozent der Österreicher, dass die Neos derzeit die beste Oppositionsarbeit leisten. Damit liegen die Pinken vor der SPÖ, die 24 Prozent für die derzeit stärkste Oppositionspartei im Parlament halten. Sieben Prozent sehen Jetzt (früher: Liste Pilz) als beste Oppositionspartei. 43 Prozent machten keine Angabe.

Das Abschneiden der Neos ist insofern bemerkenswert, weil die SPÖ bei der Nationalratswahl 2017 auf 27 Prozent kam, während die Pinken bei 5,3 Prozent landeten.

Die Umfrage wurde vom Meinungsforschungsinstitut Unique research unter 800 Personen durchgeführt. Die Schwankungsbreite liegt bei 3,5 Prozent.