Gerald Fleischmann

© Kurier / Jeff Mangione

Politik Inland
10/11/2021

Fleischmann nicht mehr Medienbeauftragter des Kanzleramts

Früherer Pressesprecher und "Prätorianer" verliert seine Funktion am Ballhausplatz. Auch Pressesprecher ist beurlaubt.

Einer der engsten Vertrauten von Ex-Bundeskanzler Sebastian Kurz legt seine Funktion zurück. Der frühere ÖVP-Pressesprecher und Medien-Beauftragte im Kanzleramt, Gerald Fleischmann, ist nicht mehr Medienbeauftragter des Kanzleramts. Das vermeldete die APA am Montag in einer EILT-Meldung.

Fleischmann ist seit 2011 im Team-Kurz und gilt als zentraler Spindoctor des ÖVP-Chefs. Gemeinsam mit Kurz Pressesprecher Johannes Frischmann war Fleischmann wesentlich für die "Message Control" verantwortlich. Wie auch der in der Chat-Affäre als Beschuldigter geführte Frischmann befindet sich Fleischmann vorerst im Urlaub. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.