Die Straches bei einem geselligen Abend in der Steiermark.

© Screenshot Facebook

Politik Inland
07/06/2019

Ex-Vizekanzler ergraut: Strache zeigt sich in neuem Look

Im Herzen blau, am Kopf nun grau: Der Ex-FPÖ-Chef wirkt auf einem Facebook-Bild mit Ehefrau Philippa anders als noch vor wenigen Wochen.

Der ehemalige Vizekanzler Heinz-Christian Strache postete am Donnerstag auf Facebook ein Foto, das ihn braungebrannt und zugleich recht ergraut zeigt.

Das Bild stammt von einem gemeinsamen Abend mit Ehefrau Philippa - die wohl bald für die FPÖ im Nationalrat sitzt - und Freunden in der Steiermark. Strache teilte aus dem persönlicheren seiner zwei Facebook-Profile (das ebenfalls für alle öffentlich ist).

Ein Facebook-Fan Straches schreibt zu der Aufnahme: "Er färbt sich wahrscheinlich einfach nicht mehr die Haare." Ein anderer: "Optisch tut der Abstand zur Politik sichtbar gut."

Folgenschweres Video

Der langjährige FPÖ-Obmann war am 18. Mai im Zuge der Ibiza-Affäre als Vizekanzler und Parteivorsitzender zurückgetreten.

In einem Video, aufgenommen auf der spanischen Ferieninsel, hatte Strache mit seinem Weggefährten Johann Gudenus und einer vermeintlichen russischen Oligarchen-Nichte über den Kauf der Kronen Zeitung, die Privatisierung eines ORF-Kanals und die exklusive Vergabe von Bauaufträgen ("Überpreis") gesprochen. Er hatte der falschen Oligarchen-Erbin auch erklärt, wie man Parteispenden am Rechnungshof vorbei machen könne.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.