Corona-Ausreisetests bei der Grenze in Kufstein

© LIEBL DANIEL | ZEITUNGSFOTO.AT

Politik Inland
02/12/2021

Deutschland verschärft Einreisebestimmungen für Tirol

Wegen der Ausbreitung von Corona-Mutanten führt die deutsche Regierung für Tirol harte Beschränkungen für die Einreise ein.

Die neuen Beschränkungen gelten neben Einreisen aus Tirol auch für jene aus Tschechien und der Slowakei. Sie gelten ab der Nacht von Samstag auf Sonntag.

Die Regierung in Berlin berät derzeit noch Details der Regelung an den Grenzen. Welche Ausnahmen für Einreisen von dort gelten, werde derzeit noch zwischen den verschiedenen Ministerien abgestimmt, hieß es am Freitag. Deutschland hatte am Donnerstag wegen des verstärkten Auftretens mutierter Coronaviren Tschechien und das Bundesland Tirol als Virusmutationsgebiete eingestuft.

Für diese Regionen gilt nun u.a. ein grundsätzliches Beförderungsverbot für Fluggesellschaften, Bahn-, Bus- und Schifffahrtunternehmen.

Außerdem müssen Einreisewillige sich vorab auf das Coronavirus testen lassen, wie Gesundheitsminister Jens Spahn ausführte. Zudem gilt eine Quarantänepflicht nach der Ankunft in Deutschland.

Erstmals sind damit direkte Nachbarregionen von Deutschland von dieser Maßnahme betroffen.
Derartige Maßnahmen schmerzten sehr, sagte Spahn. Sie seien aber "für eine gewisse Zeit unumgänglich", um den weiteren Eintrag der mutierten Coronaviren zu unterbinden.

Der Präsident des Robert-Koch-Instituts (RKI), Lothar Wieler, betonte in der gemeinsamen Pressekonferenz mit Spahn, dass sich die ansteckenderen Virusvarianten bereits in Deutschland ausbreiten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.