© APA/HELMUT FOHRINGER

Politik Inland
06/07/2020

Corona-Hilfe: Regierung geht in Klausur und schnürt drei Pakete

Ziel sei es, wirtschaftliche und soziale Folgen der Corona-Pandemie abzufedern.

Die Bundesregierung geht übernächste Woche (15. bis 19. Juni) in Arbeitsklausur und will dort drei - teils schon mehrfach angekündigte - Maßnahmenpakete finalisieren. Ziel sei es, die massiven wirtschaftlichen und sozialen Auswirkungen der Corona-Pandemie bestmöglich abzufedern, hieß es am Sonntag. 

In einem ersten Paket gehe es um Rettungsmaßnahmen für besonders betroffene Bereiche wie Gastronomie, Tourismus, Reisebranche, Kulturschaffende und Veranstalter.

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat hier am Sonntag eine temporäre generelle Mehrwertsteuersenkung etwa für Gastronomie ventiliert.

Ein weiteres Paket solle eine Entlastung für Arbeitnehmer, zur Konjunkturbelebung und zur Armutsbekämpfung betreffen.

Beim dritten Paket geht es laut Bundeskanzleramt, das sich auf beide Koalitionspartner berief, um Investitionen in Wirtschaft, Ökologisierung und Regionen.

Das genaue Datum der Klausur wurde noch nicht genannt, stattfinden wird sie jedenfalls im Kanzleramt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.