Politik | Inland
03.09.2018

Blitzschlag verzögerte Kurz' Heimkehr aus Südostasien

Beim Abflug aus Wien wurde die AUA-Maschine von einem Blitz getroffen. In Hongkong musste Service-Pause eingelegt werden.

Die Rückkehr von Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und drei Ministern von ihrer Reise nach Singapur und Hongkong nach Wien hat sich am Sonntagabend um einige Stunden verzögert. Grund war ein Blitzschlag in die AUA-Maschine am Weg von Wien nach Hongkong. Daraufhin musste das Flugzeug in Hongkong genau durchgescheckt werden, bevor es mit der Regierungsdelegation an Bord wieder zurückfliegen konnte.

Der Bundeskanzler, Wirtschaftsministerin Margarate Schramböck und Bildungsminister Heinz Faßmann (beide ÖVP), Verkehrsminister Norbert Hofer (FPÖ) und Wirtschaftskammerpräsident Harald Mahrer hatten in Begleitung einer Wissenschafts- und Wirtschaftsdelegation Singapur und Hongkong besucht. Neben politischen Gesprächen war Ziel der Reise, sich ein Bild über Digitalisierung, Innovation und Start-ups in den beiden Metropolen zu machen und Impulse für Österreich mitzunehmen.