Germany lockdown

© EPA / HAYOUNG JEON

Politik Ausland
01/28/2021

WHO warnt Europa vor zu frühen Lockerungen

"Wir müssen geduldig sein, es wird Zeit brauchen, um zu impfen"

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) warnt Europa vor verfrühten Lockerungen im Kampf gegen das Coronavirus. Die Ansteckungsraten seien noch zu hoch und die Gesundheitssysteme noch immer stark belastet, sagt WHO-Europa-Direktor Hans Kluge. Es sei zu früh um nachzulassen.

Um die Übertragungsraten zu senken, seien nachhaltige und konsequente Anstrengungen erforderlich. "Wir haben harte Lektionen gelernt - das schnelle Öffnen und Schließen und Wiederöffnen ist eine schlechte Strategie", sagt er. "Wir müssen geduldig sein, es wird Zeit brauchen, um zu impfen."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.