© EPA/BONNIE CASH / POOL

Politik Ausland

Weißes Haus erteilt möglichem Treffen von Biden und Putin Absage

"Er hat keine Absicht, sich mit Wladimir Putin zusammenzusetzen" - Staatschefs werden beide beim G20-Gipfel erwartet.

10/27/2022, 07:34 PM

Das Weiße Haus hat einem möglichen bilateralen Treffen von US-Präsident Joe Biden mit dem russischen Staatschef Wladimir Putin beim G20-Gipfel in Bali eine Absage erteilt. "Er hat keine Absicht, sich mit Wladimir Putin zusammenzusetzen", sagte der Sprecher des Nationalen Sicherheitsrates der USA, John Kirby, am Donnerstag.

Putin hatte kürzlich gesagt, er sehe "ehrlich gesagt keine Notwendigkeit" für ein bilaterales Treffen mit Biden bei dem G20-Gipfel Mitte November. Ohnehin ist bisher unklar, ob Putin nach Indonesien reisen wird.

Das Verhältnis der beiden Großmächte befindet sich wegen des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine auf einem Tiefpunkt. Die USA unterstützen die Ukraine in dem Konflikt mit milliardenschweren Militär- und Finanzhilfen.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Weißes Haus erteilt möglichem Treffen von Biden und Putin Absage | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat