© REUTERS/Micah Walter

Politik Ausland
02/17/2021

Von Trump geehrter Star-Moderator Rush Limbaugh gestorben

Der einflussreiche Journalist erlag einer Krebserkrankung. Seine Sendungen verfolgten Millionen Menschen, darunter auch der Ex-Präsident.

Der konservative amerikanische Radio-Moderator Rush Limbaugh ist tot. Er sei am Mittwoch im Alter von 70 Jahren an Lungenkrebs gestorben, teilte seine Familie mit. Witwe Kathryn Limbaugh verkündete die Todesnachricht in der Show des Moderators. Bereits im vergangenen Jahr war bekannt geworden, dass Limbaugh Lungenkrebs hat.

Der 1951 im Bundesstaat Missouri geborene Limbaugh galt als einer der einflussreichsten rechtskonservativen Journalisten der USA. Jahrzehntelang hatte er mit seiner Radioshow, in der er auch sehr umstrittene Ansichten verbreitete, Millionen Zuhörer.

Der im November abgewählte US-Präsident Donald Trump hatte Limbaugh, der viermal verheiratet war und keine Kinder hatte, im vergangenen Jahr die Presidential Medal of Freedom verliehen. Sie gehört zu den höchsten zivilen Auszeichnungen des Landes.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.