Army Capt. Michael Potoczniak, left, and Todd Saunders, of El Cerrito, Calif., show their wedding rings after they exchanged vows at City Hall in San Francisco, Saturday, June 29, 2013. Dozens of gay couples have lined up outside City Hall in San Francisco as clerks have resumed issuing same-sex marriage licenses one day after a federal appeals court cleared the way for the state of California to immediately lift a 4-year freeze. (AP Photo/Marcio Jose Sanchez)

© Deleted - 1461609

Gleichstellung
08/30/2013

USA stellen Homo-Ehe steuerrechtlich gleich

In den USA werden schwule und lesbische Ehepaare zukünftig steuerrechtlich genauso behandelt wie heterosexuelle.

Schwule und lesbische Ehepaare werden in den USA steuerrechtlich künftig genauso behandelt wie verheiratete Heterosexuelle. Dies gelte unabhängig davon, ob die Paare in einem Bundesstaat leben, der ihre Ehe anerkennt oder nicht, erklärte das US-Finanzministerium am Donnerstag. Die künftige Gleichberechtigung umfasse alle steuerrechtlichen Bereiche auf Bundesebene, in denen für Verheiratete besondere Vorteile oder Pflichten gelten. Sie ermöglicht damit auch gemeinsame Einkommensteuererklärungen.

Zuletzt hatten Homosexuelle in den USA durch öffentlichen Druck schon andere Achtungserfolge erstritten. So gewähren die US-Streitkräfte gleichgeschlechtlichen Ehepartnern von Militärangehörigen künftig dieselben Leistungen wie verheirateten Heterosexuellen, wie das Verteidigungsministerium Mitte August verkündete. Das betreffe zum Beispiel Krankenversicherungen und Unterkünfte auf Militärstützpunkten. Damit reagierte das Pentagon auf ein Urteil des Obersten Gerichtshofes. Der hatte am 26. Juni die ausschließliche Definition der Ehe als Verbindung zwischen Mann und Frau als verfassungswidrig verworfen.

Zudem haben die US-Streitkräfte inzwischen längst ihre umstrittene "Don't ask, don't tell"-Doktrin aufgegeben. Derzufolge durften schwule oder lesbische Truppenangehörige ihre sexuelle Orientierung nicht vor anderen Soldaten äußern, allerdings auch nicht nach dieser gefragt werden. In 31 der 50 US-Bundesstaaten ist die gleichgeschlechtliche Ehe allerdings noch untersagt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.