© APA/AFP/GETTY IMAGES/Michael M. Santiago

Politik Ausland
07/22/2022

US-Wahlkampf: Republikaner mit spitzer Waffe angegriffen

Während eines Auftrittes bei New York stürmte ein Mann auf die Bühne konnte aber überwältigt werden.

von Konrad Kramar

Der republikanische Kandidat für die Gouverneurswahl im US-Bundesstaat New York im Herbst, Lee Zeldin, ist bei einer Wahlkampfveranstaltung angegriffen worden. Während Zeldins Auftritt im Ort Fairport trat ein Mann am Donnerstagabend (Ortszeit) mit einem spitzen Gegenstand auf die Bühne und holte damit nach ihm aus, wie auf einem vom Sender NBC News veröffentlichten Video zu erkennen ist. „Du bist erledigt“, rief der Angreifer mehrfach, bevor er wenige Sekunden später überwältigt wurde.

Verdächtiger festgenommen

Zeldin twitterte später, er und alle anderen beim Vorfall Anwesenden seien wohlauf. Ein Verdächtiger sei festgenommen worden, zitierte die Zeitung „Rochester Democrat and Chronicle“ das örtliche Sheriffbüro. Das Motiv blieb zunächst unklar. Zeldin, derzeit Abgeordneter im US-Repräsentantenhaus, tritt Anfang November bei den Gouverneurswahlen gegen die demokratische Amtsinhaberin Kathy Hochul an. Er gilt als Trump-Anhänger

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare