FILES-US-POLITICS-TRUMP-FLYNN

Trump und Flynn.

© APA/AFP/JIM WATSON / JIM WATSON

Politik Ausland

Trump will offenbar Ex-Sicherheitsberater Flynn begnadigen

Donald Trump ist nur noch wenige Wochen im Amt, aber er will weiter Fakten schaffen: Medienberichten zufolge plant er die Begnadigung seines Ex-Sicherheitsberaters - Michael Flynn hatte das FBI belogen.

11/25/2020, 07:04 AM

Der scheidende US-PrĂ€sident Donald Trump will laut Medienberichten seinen ehemaligen Sicherheitsberater Michael Flynn begnadigen. Trump soll Vertrauten gesagt haben, er wolle Flynn sowie weitere Personen begnadigen, so lange er noch im Amt sei, heißt es am Dienstag mehreren Medienberichten zufolge.

Flynn war das erste ehemalige Mitglied der Trump-Regierung, das sich im Zuge der Nachforschungen zur etwaigen Einflussnahme Russlands auf die PrĂ€sidentenwahl 2016 zugunsten Trumps schuldig bekannt hatte. Er hatte gestanden, dass er ĂŒber GesprĂ€che mit dem damaligen russischen Botschafter in den USA, Sergej Kisljak, nur Wochen vor Trumps AmtsĂŒbernahme die Unwahrheit gesagt hatte. Trump hat wiederholt betont, Flynn habe kein Gesetz gebrochen.

politics-FILES-US-POLITICS-TRUMP-FLYNN

Der Fall Flynn war fĂŒr Trump nicht die erste Begnadigung des Tages. Bei der traditionellen Zeremonie vor Thanksgiving, bei der ein Truthahn vor dem Ofen bewahrt wird, erwĂ€hnte der Noch-PrĂ€sident seine Abwahl mit keinem Wort. Stattdessen jubelte er ĂŒber die neue Rekordmarke des US-Leitindex Dow Jones von mehr als 30.000 Punkten, bezeichnet das Coronavirus erneut als "China-Virus", begrĂŒĂŸte Fortschritte bei der Entwicklung eines Impfstoffes und bekrĂ€ftigte sein Politik-Motto "America First".

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir wĂŒrden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfĂŒr keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und ĂŒberall top-informiert

UneingeschrÀnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Trump will offenbar Ex-Sicherheitsberater Flynn begnadigen | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat