Politik | Ausland
09.09.2018

Trump lobt Kim: Militärparade ohne Atomraketen "positives Zeichen"

Trump: „Wir werden beide allen zeigen, dass sie falsch liegen“.

US-Präsident Donald Trump hat eine Militärparade in Pjöngjang als Zeichen der Kooperationsbereitschaft Nordkoreas mit den Vereinigten Staaten gewertet. „Nordkorea hat gerade seine Parade anlässlich des 70. Jahrestages der Gründung aufgeführt, ohne die übliche Zurschaustellung von Atomraketen“, schrieb Trump am Sonntag auf Twitter.

Das Thema sei Frieden und wirtschaftliche Entwicklung gewesen. Unter Berufung auf seinen Haussender Fox News schrieb Trump, der Verzicht sei wohl ein Zeichen an ihn selbst, als Bekenntnis zur Absicht einer atomaren Abrüstung. „Dies ist ein großes und sehr positives Statement von Nordkorea“ schrieb Trump und bedankte sich bei Machthaber Kim Jong Un.

„Wir werden beide allen zeigen, dass sie falsch liegen“, schrieb Trump mit Blick auf die weltweite Skepsis gegenüber tatsächlichen Fortschritten bei der Abrüstung in Nordkorea. „Es gibt nichts Besseres als einen guten Dialog zweier Leute, die sich gegenseitig mögen“, fuhr der US-Präsident fort. Die Situation sei jetzt deutlich besser als vor seiner Präsidentschaft.