Dunkles Damaskus

© EPA/YOUSSEF BADAWI

Bürgerkrieg
03/03/2016

Strom in ganz Syrien ausgefallen

Landesweiter Blackout. Auch Internet teilweise betroffen.

In Syrien ist am Donnerstag landesweit die Elektrizitätsversorgung zusammengebrochen. Die Ursache war nicht bekannt. Vorübergehend sei der Strom in allen Provinzen ausgefallen, meldete die Nachrichtenagentur Sana unter Berufung auf das Energieministerium. Am späten Nachmittag sei die Versorgung langsam wieder angelaufen.

Die oppositionsnahe Syrische Beobachterstelle für Menschenrechte erklärte, „in der überwiegenden Zahl“ der Provinzen gebe es keinen Strom. Auch das Internet sei zeitweise in Teilen des Landes ausgefallen, meldete Sana.

Waffenruhe: Fortschritte

Syriens Infrastruktur ist im fünfjährigen Bürgerkrieg schwer beschädigt worden. Seit Samstag gilt eine Waffenruhe. Die Vereinten Nationen (UN) sehen trotz wiederholter Verstöße gegen dieses Abkommen Fortschritte bei der Umsetzung. In den Provinzen Damaskus, Homs, Hama und Latakia sei es zu Vorfällen gekommen, sagte der UN-Sonderbeauftragte Staffan de Mistura. „Die Lage ist fragil, ein Erfolg ist nicht garantiert, aber Fortschritte sind sichtbar.“

Die Fortsetzung der politischen Gespräche sei für den 9. März geplant. Allerdings würden einige Teilnehmer möglicherweise erst später hinzustoßen. Rebellengruppen und die Regierung von Präsident Baschar al-Assad werfen sich gegenseitig vor, die Waffenruhe zu brechen.

Großbritannien und Frankreich riefen nach einem Gipfel in Paris die syrische Regierung und Russland auf, den Vormarsch auf Aleppo zu stoppen. Teile der Stadt werden von Aufständischen gehalten. Die Offensive mache einen Frieden unwahrscheinlicher und drohe, die Flüchtlingskrise zu verschärfen, hieß es in einer gemeinsamen Erklärung der beiden Staaten. Im Bürgerkrieg sind Hunderttausende getötet worden, Millionen sind auf der Flucht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.