© REUTERS/Feisal Omar

Politik Ausland
07/25/2020

Somalischer Regierungschef stürzt über Misstrauensvotum

Zuvor hatte es Streitigkeiten über Termin für Neuwahlen gegeben

Das Parlament in Somalia hat den Ministerpräsidenten Hassan Ali Chaire mit einem Misstrauensvotum gestürzt. Zuvor hatte es Streitigkeiten über einen Termin für Neuwahlen gegeben.

Ein Parlamentssprecher erklärte allerdings, Grund für das Misstrauensvotum sei gewesen, dass Chaire die Sicherheitslage im Land nicht verbessert habe. Präsident Mohamed Abdullahi Mohamed sagte, er akzeptiere das Parlamentsvotum. Er werde rasch einen Nachfolger nominieren.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.