FILE PHOTO: Canada's Prime Minister Justin Trudeau takes part in a news conference on Parliament Hill in Ottawa

© REUTERS / BLAIR GABLE

Politik Ausland
10/09/2020

Premierminister: Kanada auf "Störungen" nach US-Wahl vorbereiten

Beziehung zwischen Trump und dem liberalen Trudeau gilt seit Langem als angespannt.

Kanada muss sich nach Angaben von Premierminister Justin Trudeau auf mögliche "Störungen" nach der Präsidentschaftswahl im Nachbarland USA Anfang November vorbereiten. "Ich denke, dass wir alle auf einen reibungslosen Übergang hoffen oder ein deutliches Ergebnis der Wahl, wie viele Menschen überall auf der Welt", sagte Trudeau kanadischen Medienberichten vom Freitag zufolge.

"Wenn es weniger deutlich ist, könnte es einige Störungen geben, und wir müssen auf alle Ausgänge vorbereitet sein." Wie diese Störungen seiner Einschätzung nach aussehen könnten, präzisierte Trudeau nicht.

Einfluss auf den Nachbarn

Bei den US-Präsidentenwahlen Anfang November tritt Amtsinhaber Donald Trump gegen den demokratischen Herausforderer Joe Biden an. Der Republikaner Trump ließ zuletzt offen, ob es im Fall seiner Niederlage eine friedliche Machtübergabe geben werde.

Was in den USA nach den Wahlen passiere, werde auch einen Einfluss auf Kanada haben, sagte Trudeau. Zum politischen Geschehen in den USA wolle er sich aber nicht im Detail äußern. Die Beziehung zwischen Trump und dem liberalen Trudeau gilt als angespannt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.