© REUTERS / TYRONE SIU

Politik Ausland
06/09/2019

Massendemonstration in Hongkong gegen Auslieferungen nach China

Die Organisatoren bei den größten Protesten seit 2003 rechneten mit mehr als 500.000 Teilnehmern.

In Hongkong hat sich am Sonntag die größte Massendemonstration seit mehr als 15 Jahren abgezeichnet. Zehntausende von Menschen gingen auf die Straßen, um ein neues Gesetz zu verhindern, das die Auslieferung von Beschuldigten nach China ermöglicht. Die Organisatoren rechneten mit mehr als 500.000 Teilnehmern.

Die vorläufig letzte Kundgebung dieser Größenordnung hatte es im Jahr 2003 gegeben, als die Demonstranten gegen eine Verschärfung von Gesetzen zur nationalen Sicherheit protestierten.

Die ehemalige britische Kolonie Hongkong steht seit 1997 unter chinesischer Herrschaft, genießt aber einen hohen Grad an Autonomie und Freiheiten, die im chinesischen Kernland verboten sind.