Ein Poster Haftars in Bengazi. Der General will die Regierung in Triplois entfernen.

© REUTERS/Esam Al-Fetori

Politik Ausland
04/03/2019

Libyen: Einflussreicher General will Regierung kippen

General Haftar kontrolliert weite Teile Libyens, jetzt hat er seinen Truppen den Befehl zum Angriff auf Tripolis erteilt.

von Stefan Schocher

Der einflussreiche libysche General Chalifa Haftar erhöht den Druck auf die international anerkannte Regierung des Bürgerkriegslandes. Die ihm unterstellten Truppen teilten am Mittwoch mit, Haftar habe den Befehl gegeben, auf die Hauptstadt Tripolis vorzurücken. Die Operation verfolge das Ziel, den Westen Libyens von verbliebenen „Terrorgruppen zu säubern“, hieß es. Dazu verbreiteten Haftars Anhänger Bilder, die angebliche Truppenbewegungen zeigen.

In dem nordafrikanischen Land herrscht seit dem Sturz von Langzeitherrscher Muammar al-Gaddafi im Jahr 2011 Bürgerkriegschaos. Haftar rückte in den vergangenen Monaten von Osten her vor und konnte große Gebiete unter Kontrolle bringen. Der General konkurriert mit der international anerkannten Regierung unter Premier Fajis al-Sarradsch. Deren Einfluss reicht kaum über Tripolis hinaus. Unterstützt wird Haftar von Ägypten, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Russland.

Haftar und Sarradsch hatten sich in Februar bei einem Treffen in Abu Dhabi zu Wahlen bekannt. Für Mitte April ist in der Stadt Ghadames eine dreitägige Nationalkonferenz geplant. UN-Sondervermittler Ghassan Salame will dort nach Auswegen aus der jahrelangen Krise suchen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.