© APA - Austria Presse Agentur

Politik | Ausland
02/08/2019

Kurz freut sich auf erstes Treffen mit Trump

Am 20. Februar wird Bundeskanzler Kurz den US-Präsidenten in Washington besuchen.

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat Freitagabend bestätigt, dass er am 20. Februar US-Präsident Donald Trump in Washington treffen wird. "Ich freue mich, am 20. Februar POTUS (President of the United States, Anm.) Donald Trump im Weißen Haus zu einem Arbeitsgespräch zu treffen. Die USA sind eine Supermacht und unser zweitwichtigster Handelspartner", schrieb der Kanzler auf Twitter.

"Wir haben daher stets ein großes Interesse an möglichst guten und engen Beziehungen zu den USA. Ebenso unterstützen wir die Bemühungen der EU, einen möglichen Handelskrieg zwischen den USA und Europa zu vermeiden", betonte Kurz.

Die US-Botschaft in Wien erinnerte daran, dass das letzte Treffen zwischen einem österreichischen Bundeskanzler und einem US-Präsidenten vor 15 Jahren stattgefunden hat. Im Dezember 2005 war Bundeskanzler Wolfgang Schüssel (ÖVP) mit US-Präsident George Bush in Washington zusammengetroffen. Eines der Gesprächsthemen war die Vorbereitung der österreichischen EU-Präsidentschaft 2006.