Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko

© via REUTERS/BELTA

Politik Ausland
07/04/2022

Belarus hat laut Lukaschenko "eine Armee mit Russland"

Der Putin-abhängige Machthaber will "weiterhin mit dem brüderlichen Russland fest vereint sein".

Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko bekräftigt seine enge Verbundenheit mit Russland. Belarus sei so eng mit der Russischen Föderation verbunden, "dass wir praktisch eine gemeinsame Armee haben", sagte Lukaschenko bei einer Feier zum Jahrestag der Befreiung von Minsk durch sowjetische Truppen im Zweiten Weltkrieg.

Er habe Wladimir Putins Vorgehen gegen die Ukraine "vom ersten Tag an" unterstützt, bekräftigte Lukaschenko. Wir werden weiterhin mit dem brüderlichen Russland fest vereint sein."

"Lukaschenkos Aussage über eine gemeinsame Armee mit Russland ist vor allem für das belarussische Volk gefährlich", reagiertder ukrainische Präsident Wolodimir Selenskij. Ukrainische Beamte gehen von einer zunehmenden Verwicklung des ehemaligen Sowjetstaats in den Konflikt aus.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare