Politik | Ausland
05.12.2018

Jemen-Friedensgespräche starten am Donnerstag

Die Verhandlungen finden nahe der schwedischen Stadt Stockholm statt. Im Jemen herrscht seit 2014 ein Bürgerkrieg.

Die Friedensgespräche zwischen der jemenitischen Regierung und den Houthi-Rebellen beginnen am Donnerstag. Das Büro des UN-Sondergesandten Martin Griffiths bestätigte am Mittwoch den Termin für die Verhandlungen, die nahe der schwedischen Hauptstadt Stockholm stattfinden sollen.

Im Jemen herrscht seit 2014 ein Bürgerkrieg, in dem nach UN-Angaben bereits etwa 10.000 Menschen getötet wurden, unter ihnen tausende Zivilisten.