© APA/AFP/MIGUEL MEDINA

Politik Ausland
01/14/2021

Ex-Premier Berlusconi mit Herzproblemen ins Spital eingeliefert

Der 84-jährige italienische Politiker wird laut seinem Artz in einer Klinik in Monaco behandelt.

von Ulrike Botzenhart

Italiens Ex-Premier Silvio Berlusconi musste nach Angaben seines Arztes wegen Herzproblemen ins Krankenhaus in Monaco eingeliefert worden. Dies berichtete sein Arzt Alberto Zangrillo, der Berlusconi am Montag untersucht hat. Wegen Herzrhythmusstörungen habe er dem 84-jährigen Politiker und Unternehmer dringend empfohlen, sich in Monaco ins Spital einliefern zu lassen und nicht nach Mailand zurückzukehren, laut der italienischen Nachrichtenagentur ANSA.

Berlusconi besitzt unter anderem eine Villa nahe Nizza, wo er sich immer wieder länger aufhält.

"Schmerzhafteste Erfahrung"

Erst im September hatte der frührere italienische Regierungschef, der noch immer in Italiens Politik mitmischt, wegen einer Lungenentzündung infolge einer Coronavirus-Infektion im Spital behandelt werden müssen. Berlusconi bezeichnete die Erkrankung nach seiner Entlassung als die „schmerzhafteste Erfahrung“ seines Lebens.

Schon 2016 war Berlusconi, der für seinen ausschweifenden Lebensstil bekannt ist (Stichwort "Bunga-Bunga-Partys) in einer Mailänder Klinik am Herzen operiert worden. Dem damals 80-Jährigen wurde dabei eine neue Herzklappe eingesetzt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.