© AP/Morteza Akhoondi

Politik Ausland
08/08/2019

Iran gegen USA: Wer darf was in der Straße von Hormus?

Unter welchen Umständen Schiffe die umkämpfte Meeresenge passieren dürfen und wer vor Ort internationales Recht vertritt.

von Karoline Krause-Sandner

Seit Wochen steht die Straße von Hormus, die für den Erdöltransport enorme Bedeutung hat, im Mittelpunkt des Konflikts zwischen den USA und dem Iran, es kam zu mehreren Zwischenfällen. Eine US-geführte Mission soll jetzt den Schifffverkehr in der Meeresenge sichern.

Lief die Vorbereitung dafür zunächst schleppend, entschied sich nun offenbar Israel, an der Mission "Sentinel" teilzunehmen. Auch Großbritannien will mitmachen. Worum geht es und kann ein derartiger Einsatz die Krise beenden? Der KURIER hat die Antworten auf die wichtigsten Fragen:

Warum zögern europäische Staaten, sich an der US-Mission zu beteiligen?