© REUTERS/MIKE SEGAR

Politik Ausland
01/17/2020

Impeachment: O. J. Simpsons Anwalt arbeitet jetzt für Trump

Alan Dershowitz kündigte auf Twitter an, für den Präsidenten zu arbeiten. Auch Clinton-Sonderermittler Kenneth Starr soll folgen

US-Staranwalt Alan Dershowitz schließt sich dem Anwaltsteam von Präsident Donald Trump im Amtsenthebungsverfahren an. Das gab der 81-Jährige Jurist, der unter anderem Ex-Footballstar O.J. Simpson verteidigte, am Freitag im Kurzbotschaftendienst Twitter bekannt. Er werde bei dem Prozess im Senat verfassungsrechtliche Argumente gegen das Impeachment und eine Amtsenthebung vortragen.

Er sei nicht parteiisch, steht auf seinem Twitter-Profil außerdem. Er sei aber gegen das Impeachment von Donald Trump - habe aber bei der letzten Wahl für Hillary Clinton seine Stimme abgegeben. Doch jetzt gehe es um "das Herz der Verfassung". 

Der frühere US-Football-Star und Schauspieler O. J. Simpson wurde 1995 nach einem achtmonatigen Prozess vom Vorwurf des Mordes an seiner Ex-Frau und deren Freund freigesprochen. Zu verdanken hatte er das einem kostspieligen Team an Top-Anwälten, dem auch Dershowitz angehörte. Später hat der bekannte Verteidiger auch Boxer Mike Tyson, Regisseur Roman Polanski und Millionär Jeffrey Epstein vertreten. Letzterem wurde sexueller Missbrauch von etlichen Minderjährigen vorgeworfen. 

 

Clinton-Sonderermittler soll folgen

Medienberichten zufolge wird auch der frühere Sonderermittler Kenneth Starr, der in den 1990er-Jahren die Untersuchung gegen Präsident Bill Clinton in der Sexaffäre um die Praktikantin Monica Lewinsky geleitet hatte, Trump vertreten. Eine Bestätigung dafür gab es zunächst nicht.

Trumps Anwaltsteam dürfte vom obersten Rechtsberater des Weißen Hauses, Pat Cipollone, angeführt werden. Das Amtsenthebungsverfahren gegen den Präsidenten in der Ukraine-Affäre hatte am Donnerstag mit der Verlesung der Anklage und der Vereidigung der Senatoren begonnen. Vom kommenden Dienstag an wird es in dem Prozess um inhaltliche Fragen gehen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.