Politik | Ausland
30.03.2018

Gewalt in Gaza: Dringlichkeitssitzung des UNO-Sicherheitsrats

Nach den Zusammenstößen am Freitag mit mehreren Toten soll sich nun die UNO damit befassen.

Der UNO-Sicherheitsrat wird sich am Freitag (Ortszeit) in einer Dringlichkeitssitzung mit der Situation im Gazastreifen befassen. Der Antrag zur Sitzung wurde von Kuwait gestellt, teilten Diplomaten mit.

 

Bei Zusammenstößen mit der israelischen Armee wurden am Freitag mindestens 15 Palästinenser getötet, einer von ihnen schon vor Beginn der Proteste am frühen Morgen. Das teilte das Gesundheitsministerium in Gaza mit. Alle Toten waren Männer zwischen 18 und 34 Jahren. Rund 1.400 Demonstranten wurden zudem an der Grenze zu Israel verletzt, die meisten durch Tränengas